http://www.windisch.ch/de/verwaltung/verwaltungsabteilungen/welcome.php?amt_id=12432
22.09.2018 15:39:02


Wasserversorgung

Adresse: Dohlenzelgstrasse 6, 5210 Windisch
Telefon: 056 460 09 80
Telefax: 056 460 09 87
E-Mail: ww@windisch.ch

Wasserhahn

Windischer Wasser - beste Trinkwasserqualität
Wasser ist die Quelle des Lebens. Es ist unser wichtigstes Lebensmittel und wir konsumieren es, ohne dass wir uns über dessen Qualität bewusst sind. Sauberes Trinkwasser ist für uns eine Selbstverständlichkeit.
Trinkwasser muss jederzeit die strengen Anforderungen des Lebensmittelgesetzes erfüllen. Die Wasserversorgung ist zur Selbstkontrolle verpflichtet, zur Sicherstellung der Wasserqualität werden periodisch Laboranalysen des Trinkwassers durchgeführt. Das Windischer Trinkwasser ist rein und klar, so dass ihm keine chemischen Zusätze beigegeben werden müssen.

Probe vom 28.05.2018

Qualitätsdaten
Mikrobiologische Parameter
EinheitHöchstwertResultat in Windisch
Aerobe mesophile KeimeKBE/ml300n. n
Escherichia coliKBE/100ml0n. n
EnterokokkenKBE/100ml0n. n
Chemische Parameter   
TrübungNTU1.00.1
elektr. Leitfähigkeit bei 25°CµS/cm200-800579
gelöster organ. Kohlenstoff DOCmg/l 0.4
pH-Wert-6.8-8.27.60
Ammoniummg/l0.1<0.04
Sulfatmg/l<5025
Nitratmg/l<4017
Chloridmg/l-23.1
Härteparameter   
Magnesiummg/l-8.7
Natriummg/l<20.011.8
Calciummg/l-94.0
Kaliummg/l-3.0
Wasserhärte°fH 27.7
Karbonathärte°fH-24.5



n. n = Nicht nachweisbar

Der Kalkgehalt des Wassers wird in Härtegrad gemessen und angegeben. Die Gesamthärte des Wassers ist ein Mass für die Summe der gelösten Kalzium- und Magnesiumsalze im Wasser. In der Schweiz wird die Gesamthärte meistens in Grad französischer Härte (°fH) angegeben. 1 °fH entspricht 10 Milligramm Kalziumkarbonat pro Liter Wasser.
Die Wasserhärte des Trinkwassers in Windisch beträgt 27.7°fH (französische Härtegrade) und wird als ziemlich hart eingestuft.

Umrechnung:
1 °fH = 0.56 °dH
1 °dH = 1.78 °fH
Gesamthärte in mmol/lGesamthärte in franz. HärtegradenBezeichnung
0 bis 0.70 bis 7sehr weich
0.7 bis 1.57 bis 15weich
1.5 bis 2.515 bis 25mittelhart
2.5 bis 3.225 bis 32ziemlich hart
3.2 bis 4.232 bis 42hart
über 4.2über 42sehr hart



KBE = Kolonien bildende Einheiten
Höchstwert = Mindestanforderung gemäss Verordnung des EDI über Trinkwasser sowie Wasser in öffentlich zugänglichen Bädern und Duschanlagen.

Herkunft des Trinkwassers in Windisch
Die Wasserversorgung bezieht etwa 70% Grundwasser vom Pumpwerk Schachen II im Rüsschachen und etwa 30% vom Quellwasserpumpwerk Windisch in Mülligen Mühlematt.
Der jährliche Wasserverbrauch in Windisch liegt bei ungefähr 900'000 m3.

Wasserhärte
Bei Durchmischung des Grund- und Quellwassers beträgt die Wasserhärte 27.7°fH (ziemlich hart vgl. Tabelle oben).

Wasserbehandlung
Das gesamte Quell- und Grundwasser wird permanent überwacht und mittels UV-Anlagen entkeimt.

Qualitätskontrolle
Die chemische und mikrobiologische Qualität des Trinkwassers wird bei den Fassungen und im Verteilnetz der Wasserversorgung jährlich viermal an verschiedenen Probeentnahmestellen kontrolliert. Nitratproben werden monatlich direkt bei den Quellwasserfassungen entnommen.
Die im Laufe des Jahres erhobenen Proben weisen eine einwandfreie chemische und mikrobiologische Qualität auf, welche den Anforderungen an Trinkwasser gemäss der Hygieneverordnung des Kantons Aargau entspricht.

Für Notfälle ausserhalb der Öffnungszeiten wählen Sie bitte die Pikett-Nummer: Tel. 056 441 00 40

Personen

NameFunktionTelefon
Bruder, AndreasLeiter056 460 09 83
Mors, KathrinSachbearbeiterin056 460 09 85
Valsecchi, RobertoMitarbeiter056 460 09 88


Dienste

NameVerantwortlichTelefon
Anschlussgesuch WasserWasserversorgung056 460 09 80
TarifeWasserversorgung056 460 09 80

Publikationen

Sammlung Name Bestellen Laden
Reglemente Wasserreglement (pdf, 191.3 kB)


zur Übersicht